Minipokal Teil I am 25. Mai 2019

Am letzten Maiwochenende war es wieder soweit und der Wettstreit um die Pokale der Minis ging in die erste Runde. Unsere jüngsten Turnerinnen, die 4- bis 7-jährigen Mädchen, stellten sich der Konkurrenz.
Natürlich haben sie in den letzten Wochen und Monaten gemeinsam mit ihren Übungsleitern sehr fleißig Grundlagen, Elemente und Übungen trainiert. Alle wollten schließlich möglichst viele Punkte sammeln, damit im Herbst der ein oder andere Pokal in ihre Hände übergeben werden kann.

In der Altersklasse 4/5 sicherte sich Tessa Schulze den 3. Platz. Am Balken erreichte sie in dieser AK mit 8,7 Punkten sogar die höchste Wertung.
Auch in der AK 6 waren unsere Turnerinnen, Sophie Groh mit Platz 2 und Lotte Löbner mit Platz 4, ganz vorn dabei. Beachtlich sind ebenfalls ihre Leistungen am Balken, wo sie die beiden besten Wertungen erzielen konnten.
Unsere Mädchen in der AK 7 traten gegen unglaublich starke Konkurrenz an und hatten es deutlich schwerer, sich weit vorn zu platzieren. Ella Grütz erreichte trotz nahezu fehlerfreier Übungen und sehr guten Wertungen “nur” den 8. Platz. Ihr folgten Sophie Knoblauch auf Platz 9, Emilie Meißner auf Platz 11 und Luise Lotte Zopf auf Rang 17.

Auch wenn es im Herbst nicht für alle Mädchen einen Pokal geben kann, können sie mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein. Bei allen war eine tolle Steigerung zu erkennen. Dies ist nicht nur Ergebnis ihres Trainingsfleißes sondern auch der ehrgeizigen Arbeit der Übungleiter. Ihnen sei hier ein besonderer Dank ausgesprochen.

Für den schönen Wettkampf danken wir dem ausrichtendem Verein Wacker Auerswalde und für ihren Einsatz bedanken wir uns herzlich bei unseren Übungsleitern und Kampfrichtern.

Hier geht´s zum Protokoll.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.